PILOTPROJEKT HOCHTEMPERATUR-STAHLSPEICHER IM HEIZHAUS II AM BOTTROPER WEG

  • Im Heizhaus II am Bottroper Weg in Berlin-Tegel pilotieren wir gemeinsam mit Vattenfall Energy Solutions und der Gewobag einen sektorenkoppelnden Stahlspeicher, der regionale Erzeugungsspitzen aus Wind- und Sonnenenergie netzdienlich aufnimmt und die erneuerbare Energie später bedarfsgerecht als Wärme und Strom bereitstellt. Mit diesem Pilotprojekt demonstrieren wir die besondere technische und wirtschaftliche Eignung von Hochtemperatur-Speichern zur effektiven Nutzung großer Mengen von Wind- und Sonnenenergie.
  • Speicherkapazität: 2,4 MWh
  • Umsetzungszeitraum: April 2018 bis Oktober 2020

Dieses Projekt wird im Rahmen des Programms zur Förderung von Forschung, Innovationen & Technologien (Pro FIT) der Investitionsbank Berlin durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

Liesa Reinstorf, Werkstudentin im Bereich Technik bei Lumenion, erklärt die Funktionsweise des Hochtemperatur-Speichers am Bottroper Weg.

DEMONSTRATOR IM NETZSIMULATIONSLABOR DER HTW IN BERLIN SCHÖNEWEIDE

  • Im Netzsimulationslabor der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) testen wir unsere Speicher unter realen Bedingungen. Dabei erproben wir insbesondere die schnelle Ladung des Speichers mit Strom in großer Leistungsdichte – so wie er zu Zeiten hoher Solar- und Windstrom-“Spitzen” auftritt.
  • Speicherkapazität: 450 kWh
  • Umsetzungszeitraum: April 2018 bis Oktober 2020

Dieses Projekt wird im Rahmen des Programms zur Förderung von Forschung, Innovationen & Technologien (Pro FIT) der Investitionsbank Berlin durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.