GENIAL EINFACH – MIT VOLLDAMPF ZUR WÄRMEWENDE

AUFBAU DES SPEICHERS
LANGLEBIG UND WERTSTABIL

Die Zyklenzahl des Menion ist praktisch unbegrenzt, die Nutzungsdauer der Systeme liegt bei weit über 40 Jahren. Der Stahl, ca. 40% der Investitionssumme, kann durch Recycling vollständig wiederverwertet werden.

Speichermedium:

100% recyclebarer Stahl mit sehr hoher Energiedichte.

Verschleißfrei:

Das Speichermaterial Stahl unterliegt während der Lebensdauer keinem Verschleiß. Der Stahl bleibt vollständig erhalten. Somit ist kein Austausch des Speichermediums erforderlich.

Nutzungsdauer:

Kalkulationsgrundlage ist für uns eine Nutzungsdauer von 20 Jahren. Die Lebensdauer des Speichers ist deutlich länger.

Werterhalt:

Stahl hat einen hohen Wiederverkaufswert. Der Speicher wird somit zur „Wertanlage“.

BIS ZU 95% WIRKUNGSGRAD DURCH SEKTORENKOPPLUNG

Das Kraft-Wärme-Kopplungs-Prinzip, auch Sektorenkopplung genannt, erreicht einen Wirkungsgrad von bis 25% elektrisch und 70% thermisch. Die Wärme kann direkt als Prozess- oder Fernwärme genutzt werden. Bei der Rückverstromung werden 25 bis 35% der Wärme in Strom verwandelt. Die verbleibende Wärme kann bei 80 bis 120°C ideal im Nahwärmenetz eingesetzt werden.

Primärenergie:

CO2-frei erzeugte elektrische Energie wird als Wärme gespeichert.

Speichertemperatur:

Wir speichern Wärme bei bis zu 650°C; bei Bedarf auch darüber.

Wirkungsgrad:

Der Wirkungsgrad beträgt bis zu 95%. Lediglich die Wärmeabstrahlung und der Lüfter mindern den Wirkungsgrad.

Laden:

Sehr schnelles Beladen, um Strom zum günstigsten Zeitpunkt zu beziehen.

Entladen:

Bedarfsgerechtes Entladen über lange Zeit; als Prozessdampf oder -wärme.

Verfügbarkeit:

Zeitgleiches Laden und Endladen sorgt für maximale Verfügbarkeit.

FLEXIBEL SKALIERBAR

Die Größe und Leistung unseres Hochtemperatur-Stahlspeichers kann individuellen Ansprüchen angepasst werden.

Skalierbar:

Die Speichergröße ist skalierbar. Die Ausspeiseleistung bei Standardauslegung liegt zwischen 0.2 MWth und 20 MWth.

Einbau:

Die Technik passt in die bestehende Anlagenstruktur. Sie ist Brownfield-fähig.

Platzbedarf:

Die hohe Energiedichte des Speichermediums ermöglicht eine kompakte Bauweise. Der Raumbedarf ist vergleichsweise gering.

Speichervolumen verschiedener Speichermedien bei gleicher Speicherkapazität

KOSTENGÜNSTIG UND WARTUNGSARM

Die LCOS (Levelized Cost of Storage) liegen zwischen 2 Cent/kWh und 4 Cent/kWh und können zukünftig noch weiter sinken.

CO2-Abgabe:

Die CO2-Abgabe auf fossile erzeugte Wärme wird vollständig eingespart.

Wartungsarm:

Planmäßige Wartung ist nur am Lüfter durchzuführen.

Instandhaltungskosten:

Es werden nur wenige und zudem industriebewährte Materialien und Komponenten eingesetzt. Die zu erwartenden Instandhaltungskosten sind daher gering.

Betriebskosten:

Betriebskosten richten sich nach erzielbaren Stromkosten und der Anzahl der Be- und Entladevorgänge (Zykluszahl).

Investitionskosten:

Die Kosten sind grundsätzlich abhängig von der erforderlichen Ausspeiseleistung.

UMWELT & SICHERHEIT

Unser Speicher hilft nicht nur, große Mengen CO2 einzusparen. Er arbeitet dabei auch emissionsfrei und sicher.

CO2-Freiheit:

Der Speicher arbeitet vollkommen emissionsfrei! 
Es entfällt die CO2-Abgabe auf wärmegeführte Prozesse.

Thermischer Schutz:

Vollständige Kapselung des Speichers mit hochwertigen, inerten Dämmstoffen.

Umweltverträglichkeit:

Unsere Technik enthält keine gefährlichen Substanzen und verhält sich vollständig umweltneutral.

Druckniveau:

Das System ist gekapselt und arbeitet schutzgasfrei mit druckloser Umgebungsluft.

Phasenstabilität:

Speicher- und Trägermedium ändern den Aggregatzustand nicht.
 Es besteht keine Gefahr durch austretende Substanzen.

Umweltrisiken:

Es bestehen keine Umweltrisiken.

FÖRDERUNG UND ZERTIFIZIERUNG

Fördermittel:

Die Technik ist derzeit auf Landes- und Bundesebene förderfähig.

Material:

Die eingesetzten Komponenten und Bauteile sind CE-zertifiziert und werden in der Europäischen Union hergestellt.